Antrag zu Maßnahmen zur Energieeinsparung

Aus der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Stadtrat Stadtbergen kommt der Antrag mit konkreten Vorschlägen, in kommunalen Einrichtungen Energie einzusparen, z. B. durch Abschaltung der Außenbeleuchtung von öffentlichen Gebäuden und der Senkung der Temperatur in allen kommunalen Geschäftsgebäuden (inklusive Mehrzweckhalle und Bürgersaal).

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Metz,
sehr geehrte Damen und Herren des Stadtrats,

hiermit beantragt die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen die Abschaltung der Außenbeleuchtung von öffentlichen Gebäuden, die Senkung der Temperatur in allen kommunalen Geschäftsgebäuden (inklusive Mehrzweckhalle und Bürgersaal) auf die in der Arbeitsstättenverordnung vorgeschriebene Mindesttemperatur ab Beginn der Heizperiode sowie die Drosselung des Warmwasserverbrauchs (z.B. nur noch kaltes Wasser in den Toiletten).

Begründung

Aufgrund der derzeitigen Gasmangellage durch den russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine und der dadurch zu erwartenden Energieengpässe im Herbst und im Winter ist Energiesparen das oberste Gebot. Deshalb sollten wir als Kommune der Empfehlung des Deutschen Städtetages folgen und gezielt ein Zeichen setzen und Energie sparen, wo dies möglich ist. Jede Kilowattstunde hilft, unsere Gasspeicher zu füllen und so unseren Bürger:innen warme Wohnungen im Winter zu ermöglichen.

Wir bitten um positive Würdigung und Annahme des Antrags.

Mit freundlichen Grüßen

Martina Bauer
Dr. Fabian Münch

Kategorie

Aktuelles Antrag Energiewende Fraktion im Stadtrat Stabile Finanzen Stadtbergen Klimaneutral